to top

RUMS #12 – Kleid Frau Fannie

Schon wieder ist eine Woche vergangen, es ist (endlich) wieder Donnerstag. Das heißt, eine neue Woche RUMS - dieses Mal mit Frau Fannie. Einige Zeit habe ich überlegt, was ich aus dem schönen Jacquard gerne nähen möchte. Kleid oder doch wieder einen Hoodie? Dann entschied ich mich aber auf ein Schnittmuster zurückzugreifen, welches schon eine Zeit zusammengeklebt und ausgeschnitten auf dem Nähtisch lag und nur noch auf die richtige Verwendung wartete. Die Rede ist von Frau Fannie von Fritzi und Schnittreif. Frau Fannie ist wieder einmal ein schlichter Schnitt von Fritzi und Schnittreif, der mich auf ganzer Linie überzeugt hat. Das Kleid hat einen schön umspielenden Schnitt und fällt etwas lockerer um die Hüften. Besonders gut gefällt mir die Teilung entlang der Taille/Hüfte und die mittige Teilung...

Continue reading

RUMS #11 – Kleid Fine

Eine Fine sollte jede Frau haben. Kein Wunder also, dass in den sozialen Medien der Hashtag #wirnähenunseinefine weit verbreitet ist. Fine ist ein schönes Basickleid, welches jede Frau tragen kann. Es gibt das Fine-Schnittmuster und das Fine-Curve-Schnittmuster, damit wirklich für jeden etwas dabei ist! Fine kommt mit seitlichen Eingriffstaschen und unterschiedlichen Armlängen (kurz, dreiviertel und lang) daher. Da mein Kleid für die Weihnachtstage und für verschiedene Weihnachtsfeiern gedacht war, habe ich mich für einen Dreiviertelarm entschieden - freue mich aber auch schon auf die Sommervariante mit Kurzarm. Ich habe bei meiner Fine allerdings auf die Taschen verzichtet, da ich mehrfach gelesen habe, dass diese unnötig an den Hüften auftragen bzw. oft ausbeulen. Man muss ja nicht extra noch mehr auf die Hüften draufpacken....

Continue reading

RUMS #10 – Basicshirt Frau Karla

Das neue RUMS-Jahr eröffne ich mit dem Basicshirt Frau Karla von Schnittreif und Fritzi. Das ich ein großer Fan der Schnitte von Schnittreif und Fritzi bin, dürfte vielen spätestens nach meiner Frau Antje und Frau Selma bekannt sein. Das auch Frau Karla genäht werden musste, war also schnell klar. :) Frau Karla ist ein lässiges Basicshirt mit angesetzten Fledermausärmeln, welches trotz großer Wirkung schnell und einfach zum Nähen ist. Normalerweise ist der Schnitt eher weiter. Da mir der gesamte Look aber alles in allem viel zu schlabberig war, habe ich mich entschieden, an jeder Seitennaht ca. 5 cm Breite wegzunehmen. So sitzt das Shirt wesentlich körpernaher, hat aber trotzdem noch einen lockeren Fall. Beim Ausschnitt habe ich nichts verändert, so langsam finde ich wieder...

Continue reading

Lillestoff Probenähteam

Lillestoff

Einen schönen Sonntagabend, ihr Lieben. Etwas sehr verspätet wünsche ich euch allen noch ein gutes, vor allem gesundes, neues Jahr. Ich hoffe, ihr seit alle gut und ohne den üblichen Stress gestartet!? Ich bin euch vom letzten Jahr noch etwas "schuldig". Denn ich habe euch kurz vor Weihnachten meinen Saroodie Hoodie gezeigt. Im Blogbeitrag erzählte ich euch auch, dass im Lillestoff Adventskalender ein Platz für ihr Probenähteam verlost wurde und ich unter den 10 Teilnehmern war, die um den finalen Platz kämpfen durften. Eine Woche lang wurde auf dem Lillestoff Blog gevotet, was das Zeug hielt. Einige Tage konnte ich mich ganz gut halten, fiel aber dann Stück für Stück nach hinten. Okay, gegen Facebook-Seiten mit über 5000 Followern kann ich halt nicht wirklich mithalten. Zwei Tage...

Continue reading

RUMS #9 – Meine erste Else

Willkommen zur letzten Runde RUMS in diesem Jahr - heute zeige ich euch mein diesjähriges Weihnachtskleid, meine erste Else. Jetzt bin ich ganz offiziell eine Elsenschwester. Elsen-was, wird sich jetzt der ein oder andere fragen!? Nun - Monika von Schneidernmeistern brachte einen Schnitt heraus, welchen sie "Else" nannte. Dieser Schnitt schwirrt seit einiger Zeit durchs Internet und wurde von einigen Näherinnen schon mehrfach genäht. Man möge meinen, es sei ein richtiger Hype darum ausgebrochen. ;) Und diese ganzen nähwütigen, stoffsüchtigen Näherinnen schließen sich zu "Elsenschwestern" zusammen. Eh klar, oder? So viel zur Theorie. Doch wie schaut es in der Praxis aus? Der Schnitt ist wahnsinnig variabel. Angefangen von einem einfachen Kleid, mit oder ohne Tunnelzug, Kragen oder U-Boot-Ausschnitt, Joggervariante, Hoodie oder doch eher schick. Else bietet einfach...

Continue reading

RUMS #8 – Probenähen für Lillestoff – Hoodie Saroodie

Ein mal Probenähen für Lillestoff? - Ein Traum. Fester Bestandteil des Lillestoff Probenähteams zu sein? - Wie Weihnachten und Geburtstag zusammen. Als das erste Türchen im Lillestoff Adventskalender geöffnet wurde und ein Platz für das Probenähteam verlost wurde, musste ich natürlich mitmachen. Einen Tag später stand dann tatsächlich mein Name auf der Liste all jener 10 Teilnehmer, die um den finalen Platz kämpfen dürfen. Whoop whoop! :) Der Steppstoff wurde von Lillestoff ausgewählt und innerhalb von ca. zwei Wochen musste man daraus ein Projekt zaubern. Als ich das erste mal den Stepper in den Händen hielt, war mir sofort klar, dass ich daraus einen Hoodie nähen möchte - Hoodie geht schließlich immer. Und warum nicht aus einem weichen wärmendem Stepper? Mit der Farbe habe...

Continue reading

RUMS #7 – Cardigan Alegra

Nachdem ich nun ein kleine Blogpause eingelegt habe, ist es an der Zeit, mich auf die Winterzeit vorzubereiten - den Anfang macht mein selbstgenähter Cardigan Alegra. Der Cardigan Alegra von Milchmonster stand (wie so viele andere Dinge) auf meiner To-Sew-Liste. Was mir aber immer fehlte, war die passende Stoffkombination. Ich wollte mir einen Cardigan nähen, der sportlich lässig ist und zu Jeans und Top prima kombiniert werden kann. Izela von Evli's Needle zeigte dann genau dieses Designbeispiel, in welches ich mich sofort verliebte. Ich wusste, dass ich auch genau so einen Cardigan haben möchte. Gesagt getan. Alegra kann mit vier verschiedenen Kragenvarianten genäht werden - Kragen zum Knöpfen, Kragen geknotet, mit Kapuze oder als angeschnittener Kragen. Die hier gezeigte Variante ist die mit dem angeschnittenen...

Continue reading

RUMS #6 – Wedgwood Rock hoch zwei

Heute müssen wir noch einmal kurz die Zähne zusammenbeißen - denn ich zeige euch meinen Wedgwood Rock, den letzten Teil meiner selbst genähten Sommergarderobe. Als im Frühjahr diesen Jahres die ersten Wedgwood Röcke im Internet auftauchten, war mir bereits klar, dass ich diesen Rock auch unbedingt einmal nähen muss. Als ich dann aber noch den passenden Stoff dazu fand, nähte ich ihn schneller, als geglaubt. :) Der Wedgwood Rock ist ein Schnitt von Straight Stitch Designs. Seit dem Frühjahr gibt es ihn als deutsches Schnittmuster, mit deutschen Maßen (!) bei Näh-Connection. Der Rock ist ein schöner Faltenrock, welcher in der Taille getragen wird. Durch diese zwei Komponenten ist er nicht wirklich ein Figurschmeichler, da er an der Hüfte doch ziemlich aufträgt. Nichtsdestotrotz mag ich...

Continue reading

RUMS #5 – Kleid Frau Selma

Bevor ich mit dem Nähen meiner Wintergarderobe starte, muss ich euch noch mein Kleid Frau Selma zeigen, welches ich mir für den diesjährigen Sommerurlaub genäht habe. Obwohl - wenn ich aufs Thermometer schaue.. Brrr. Da bekomme ich derzeit eher Gänsehaut beim Gedanken an ein Sommerkleid. Der Schnitt "Frau Selma" von Schnittreif stand schon länger auf meiner To-Sew-Liste. Kurz vorm Sommerurlaub habe ich den Schnitt dann heraus gekramt und innerhalb kürzester Zeit dieses tolle Kleid genäht. Ich finde, Frau Selma ist ein wunderbar schlichtes Kleid. Auf den ersten Blick zumindest. :) Denn schaut man genauer hin, bzw. schaut man der Trägerin nach, wird man das Besondere erkennen. Vorne ist Frau Selma eher hoch geschlossen, das Rückenteil offenbart aber dann tiefe Einblicke. [blockquote source=""]Ein schöner Rücken kann...

Continue reading

RUMS #4 – Dirndl selber nähen

Irgendwann ein Dirndl selber zu nähen stand bereits auf meiner Liste, als ich mit dem Nähen vor 3 Jahren anfing. Das so ein Projekt nicht von heute auf morgen und schon gar nicht mit geringster Näherfahrung möglich ist, war mir klar. Aber ich wollte es, sobald die Zeit reif war, in Angriff nehmen. Vivienne Westwood sagte eins: [blockquote source="Vivienne Westwood"]In einem Dirndl ist jede Frau schön![/blockquote] Ein Dirndl kann jede Frau tragen. Egal ob groß oder klein, dick oder dünn, großer oder kleiner Busen. Im Dirndl können kleine Problemstellen kaschiert werden und sie machen jeder Frau eine schöne Taille! Ende 2008 zog ich aus einer Kleinstadt in Brandenburg ins österreichische Salzburg. Knappe sechs Monate später hing bereits das erste Dirndl in meinem Kleiderkasten. Mittlerweile ist die...

Continue reading